Amtsgericht Olpe:  Ausbildung und Stellen

 

Ausbildung und Stellen

Erfolgreiche Justizfachangestellte
Vier Nachwuchskräfte des Amtsgerichts Siegen und des Amtsgerichts Olpe haben erfolgreich ihre Prüfung zur Justizfachangestellten abgelegt.

Die Zeugnisübergabe erfolgte im Rahmen einer Freisprechungsfeier am 21. März 2017 durch die Präsidentin des Landgerichts, Frau Schulze-Lange, im Beisein des Direktors des Amtsgerichts Siegen, Herrn Dr. Springer, und des Direktors des Amtsgerichts Olpe, Herrn Krumm.

In ihrer humorvollen Rede gratulierte die Präsidentin den Anwesenden. Sie wies unter anderem darauf hin, dass der heute vornehmlich in anderen Bereichen verwandte Begriff "Freisprechung" seinen Ursprung in der Lossprechung der Lehrlinge von ihrem Meister in den handwerklichen Zünften im ausgehenden Spätmittelalter habe.

Einen vergleichbar verantwortungsvollen Schritt hätten mit ihrer erfolgreichen Prüfung nun auch die Nachwuchskräfte Jasmina Canovic, Laura Frevel, Hanna Nörenberg und Alina Schmallenbach getan.


Junge Justizmitarbeiter/-innen Quelle: Justiz NRW
Qualifiziert und gut

Mit der Entscheidung für einen Aus­bil­dungs­be­ruf in der Justiz des Landes treffen Sie die richtige Wahl. Das Angebot der Justiz ist vielseitig und bietet jungen Menschen eine interessante Perspektive: Es reicht vom Fach­hoch­schul­stu­di­um als Rechts­pfle­ger­in/Rechts­pfle­ger bis zur Ausbildung für den allgemeinen Vollzugs- und Werksdienst bei den Justiz­voll­zugs­an­stal­ten.

Informieren Sie sich über die spannenden Berufe in der Justiz!


Stellen

Derzeit sind keine Stellen ausgeschrieben.


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen

Ausbildungsberufe